logo

Category : Blog

09 Okt 2020

Anwendung von Drohnen in der Immobilienbranche

Luftaufnahmen von Immobilien: Vielseitige Möglichkeiten

Anwendung von Drohnen in der Immobilienbranche

Die Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen und Luftaufnahmen von Immobilien sind sehr vielfältig und im Folgenden möchten wir einmal überblicksartig vorstellen was mit Drohnenaufnahmen alles möglich ist. Dies reicht von der Unterstützung der Vermarktung mit Hilfe von Drohnenfotos und Videos über virtuelle Touren sowie 3D Google Earth Animationen bis hin zur Vermessung von Grundstücken und 3D Modellen von Bestandsgebäuden.

 

 

Immobilienmarketing

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Drohnenfotos von Bestandsimmobilien

Die einfachste und schnellste Art Drohnenaufnahmen für die Vermarktung von Immobilien zu nutzen sind sicherlich Fotos. Der offensichtliche Vorteil liegt natürlich in der erhöhten Perspektive, die es erlaubt das Objekt eingebettet in seiner Umgebung im Luftbild darzustellen und somit mehr Informationen in einem Bild zu transportieren. Ein weiterer, weniger offensichtlicher Vorteil Luftaufnahmen von Immobilien liegt darin, dass man die bei Aufnahmen vom Boden entstehenden stürzenden Linien vermeiden kann. Dies ist gerade bei höheren Gebäuden hilfreich, da sich die schiefen Linien nur begrenzt in der Nachbearbeitung begradigen lassen.

Neubau: Einbettung von 3D Visualisierungen in Drohnenfotos

Auch für Neubauprojekte können sich Drohnenfotos eignen, dann nämlich wenn man die im Rahmen der Planung üblicherweise erstellten 3D Visualisierungen nutzt um diese in professionelle Luftbilder einzubetten. Hierzu nutzt man Luftaufnahmen der Immobilien um dann mit Hilfe von 3D Bildbearbeitungssoftware ein 3D Modell des Neubauprojektes perspektivisch korrekt ins Bild zu setzen. Dabei helfen die von der Drohne gespeicherten Metadaten zu jedem Foto, wie zum Beispiel Kamerahöhe und Winkel sowie Objektivdaten.

360° Drohnen-Panorama für virtuelle Touren

Virtuelle Touren werden häufig für die Präsentation von Immobilien eingesetzt. Ohne viel Aufwand kann sich ein Interessent am heimischen Rechner durch das Objekt klicken. Für größere Objekte mit interessanter Umgebung lohnt sich die zusätzliche Einbindung von 360° Drohnen-Panoramafotos. Diese eignen sich ideal als Ausgangspunkt und Einstieg in die virtuelle Tour. Zusätzlich können im Drohnenpanorama die Highlights der näheren Umgebung sowie Infrastruktur wie ÖPNV, Einkaufsmöglichkeiten usw. markiert und hervorgehoben werden.

Drohnenvideos für Bestandsimmobilien

Am meisten Mehrwert bei der Vermarktung von Immobilien lässt sich allerdings mit Hilfe eines Drohnenvideos erzielen. Durch dynamische Drohnenaufnahmen lässt sich das Objekt in vielfältigen Perspektiven und im schönsten Licht zusammen mit der näheren und weiteren Umgebung darstellen. Dazu bieten sich mit Hilfe von Gimbals (3-achsige Motoren) stabilisierte Kamerafahrten am Boden mit zusätzlichen Außen- und Innenaufnahmen an. Diese haben einen sehr ähnlichen Stil wie die Luftaufnahmen von Immobilien, welche mithilfe der Drohne erstellt werden und fügen sich dadurch gut ins Video ein.

FPV Race Drohne

Eine FPV Race Drohne kann mithilfe dynamischer Aufnahmen aus der Luft für den besonderen Wow-Effekt in einem Immobilien Drohnenvideo sorgen. Diese sehr kleinen mit Actionkameras bestückten Drohnen werden eigentlich für Hindernisrennen und Wettbewerbe genutzt, lassen sich aber auch für extrem actionreiche Drohnenaufnahmen umrüsten. Die Steuerung dieser FPV Drohnen ist durch die deutlich reduzierten Assistenzsysteme (z.B. keine GPS Positionshaltung) viel manueller, anspruchsvoller aber auch deutlich freier. Eine FPV Racing Drone lässt sich wunderbar für Luftaufnahmen von Immobilien nutzen, um zum Beispiel im Video an Häuserwänden herunterzustürzen oder um Loopings, sowie Drehungen um die eigene Achse einzubringen. Um den Überblick zu behalten nutzt der Pilot dabei eine Videobrille und kann so voll in die Steuerung waghalsiger Flugmanöver eintauchen, denn jeder Fehler kann schnell mit dem Totalverlust enden und nur die erfahrensten Piloten behalten die Ruhe und fliegen sicher.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Animierte 3D Rundflüge mit Google Earth

Das Drohnenvideo lässt sich neben FPV Aufnahmen auch noch mit 3D Rundflügen aus Google Earth erweitern. Mit Hilfe spezieller Software lassen sich ganze Kamerafahrten aus Google Earth exportieren. In Kombination mit animierten Markierungen und Pins lässt sich so auch die Makrolage eines Objekts umfassend und in kürzester Zeit präsentieren. Aus der Google Earth Kamerafahrt kann dann direkt in einen realen Drohnenflug an gleicher Position überblendet werden. Diese Luftaufnahmen von Immobilien sorgen oftmals bei den Interessenten für einen zusätzlichen Aha-Effekt.

Planung, Bau und Instandhaltung

Technische, drohnenbasierte Dienstleistungen

So nutzen Sie Drohnen für Neubau und Bestand. Neben der Anwendung von Drohnen für die Vermarktung von Immobilien gibt es auch vielfältige technische Anwendungen von Drohnen bei Immobilienprojekten.

Bestandsaufnahme und Zustandskontrolle

Gerade bei größeren, gewerblichen Objekten oder Industrieanlagen bieten sich hochauflösende Drohnenaufnahmen an um den Zustand von schwer zugänglichen Bereichen bzw. großen Dächern schnell und einfach aus der Luft zu dokumentieren. Mit Hilfe einer automatisierten Mission erstellt die Drohne lückenlos Bilder des betreffenden Bereichs, die dann per Software am Rechner zu einem großen Luftbild zusammengefügt und ausgewertet werden können.

Baufortschrittskontrolle und Dokumentation

Drohnenfotos eignen sich super für die schnelle und einfache Dokumentation des Baufortschritts bei größeren Projekten. In definierten Zeitintervallen (Tage/Wochen) kann so der Fortschritt eines Bauprojektes dokumentiert werden. Die Luftaufnahmen der Immobilie können sogar von der exakt gleichen Position und mit dem gleichen Kamerawinkel erstellt werden, so lässt sich je nach Anzahl der Aufnahmen auch ein Zeitraffervideo des Baufortschritts erstellen, welches den Kunden ein interessantes Extra bietet.

Drohnenvermessung

Auf Basis einer Vermessung mit Drohne lässt sich auch ein 3D Modell eines Grundstücks vor Baubeginn erstellen. Planer und Architekten können ein solches 3D Modell in ihrer eigenen Software verwenden und als Grundlage für die Planung des Bauprojektes nutzen. Es lassen sich dann relativ einfach auf Basis der Drohnenvermessung Höhen, Abstände und Volumen für zum Beispiel Erdarbeiten oder Abriss bzw. Bereinigung von Altlasten berechnen. Außerdem lassen sich auch auch hochpräzise 3D Modelle von Bestandsobjekten erstellen. So lassen sich Baumaßnahmen einfacher planen oder Zustand von Denkmälern überwachen.

Kontaktieren Sie uns!

    Ihr Name*

    Ihre Email*

    Ihre Telefonnummer

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.